Your cart is empty.
Update Cart
Checkout
Cart
Order Total:
-
Keron 4

1

Update
top

Sander van der Werf

Der Niederländer Sander van der Werf hat eine Leidenschaft für die Natur. “Ich liebe es, die Natur auf langen Wanderungen, beim Bergsteigen oder Zelten zu erkunden”, bekennt er. Auf einer Herbsttour durch den Sarek Nationalpark in Schweden wurde der freie Fotograf mit dem Lapplandvirus infiziert, aber er hat auch “ein Faible für die Schweiz und die Alpen.” Für schneefreie Touren nimmt er das Anjan 3. “Da ich in der Regel schon 6 kg professionelles Kamera-Equipment schleppe, ist das Gewicht der Outdoor-Ausrüstung umso wichtiger”, erklärt er. “Das Anjan ist so leicht, dass ich es sogar als Solozelt mitnehme.” Darüber hinaus bietet es ihm unglaubliche Flexibilität bei geringem Gewicht: einfach und schnell im Aufbau und ein kleines Packmaß. “Im Innenzelt ist mehr als genug Platz für mich, meine Gefährtin und die Fotoausrüstung”, und fährt fort, “und die Apside ist geräumig genug für zwei Rucksäcke.” Nachdem sie im August auf dem Laugavegur-Trail auf Island in einem heftigen Sturm festsaßen, sind sie vom Anjan tief beeindruckt. “Das Anjan kommt mit fast allen Wetterunbilden klar”, sagt er. “Die Balance zwischen Gewicht und Wetterschutz ist nahezu perfekt.” Er lobt am Anjan die hervorragende Belüftung unter warmen Bedingungen und findet die Option, dass das hintere Ende des Außenzelts aufgerollt werden kann, einfach genial. “Das Fenster im Innenzelt sorgt nicht nur für eine hervorragende Belüftung. Man kann sogar beim Schlafengehen oder Aufwachen immer die Aussicht genießen!” Und schließlich meint er: “Das Rot ist beim Fotografieren ein großes Plus – das Anjan sieht in jeder Landschaft einfach nur super aus!” (Mehr zu Sander unter sandervanderwerf.nl)