Your cart is empty.
Update Cart
Checkout
Cart
Order Total:
-
Keron 4

1

Update
top

Chris Townsend

Chris Townsend ist aus der Outdoor-Branche kaum wegzudenken. Seit 1991 testet und schreibt er für das britische Fachblatt The Great Outdoors (TGO) und ist Autor von 25 Büchern. Umso imponierender ist, dass Chris Zehntausende an Kilometern zu Fuß zurücklegt hat, darunter den Pacific Crest Trail (3219 km), den Continental Divide Trail (4828 km) und den Pacific Northwest Trail (1931 km) in den USA, und im Vereinigten Königreich den Scottish Watershed von der englischen Grenze nach Duncansby Head (1127 km), Land’s End- John O’Groats (2012 km), und an 16 TGO Coast-to-Coast Wettrennen in den schottischen Highlands teilnahm. Er bestiegt als Erster alle 517 Munros Schottlands am Stück (2736 km), lief als Erster von Südost-Alaska durch das Yukon-Territorium über den Polarkreis zu den Richardson Mountains (1609 km) und war der Erste, der die kanadischen Rockies nahtlos durchquerte – von den Waterton Lakes bis zum Liard River (2575 km). Sowohl beruflich als auch privat ist Chris bekennender Akto-Fan. Auf unsere Anfrage, ihn in die Liste prominenter Akto-Benutzer aufnehmen zu dürfen, stimmte er glücklich zu. Hier einige Gründe, warum er seit 20 Jahren auf das Akto schwört.
– „1996 suchte ich ein robustes Leichtgewichtszelt für die Gipfeltour über die Munros. Das Akto gab es damals erst seit einem Jahr, aber es übertraf all meine Erwartungen. Dieses Zelt hielt viele heftige Stürme aus und befand sich am Ende der viereinhalbmonatigen Reise noch in einem recht guten Zustand.“ Chris fährt fort und erzählt, dass er sein Original-Akto danach noch im Grand Canyon, im Himalaya und auf mehreren TGO-Wettkämpfen eingesetzt hatte.
– „In den zwei Jahrzehnten, nachdem das erste Akto erschien, brachten andere Hersteller leichtere Modelle in ähnlicher Bauform auf dem Markt. Einige mögen recht gut sein, aber ich bezweifle, dass sie nur annähernd so langlebig wie das Akto sind. Will man ein leistungsfähiges Einmannzelt, kommt man ums Akto nicht herum.“
– Chris schrieb in einem Test über das Akto: „Plus: großer Vorraum, stabil, einfacher Aufbau, langlebig, gute Belüftung, hervorragende Qualität. Minus: keines.“
– „Das Akto wurde gebaut um übelste Bergunwetter zu bewältigen – zu welcher Jahreszeit auch immer. Meiner Meinung nach perfekt für die schottischen Highlands.“
– „Nach wie vor finde ich, dass das Akto den besten Kompromiss zwischen Gewicht, Raumangebot, Stabilität und Langlebigkeit bietet.“
– „Nachdem ich das Akto auf unzähligen Nächten – zum Teil über Monate hinweg – benutzt habe, fällt es mir schwer, objektiv über dieses großartige Zelt zu schreiben. Es ist eines meiner Lieblingsteile.“
Weitere Informationen über Chris auf christownsendoutdoors.com