top

Björn Nehrhoff von Holderberg

Björn Nehrhoff von Holderberg benutzt schon seit langer Zeit Hilleberg Zelte. Er ist Autor von fünf Büchern und arbeitet als freier Journalist und Fotograf für Trekking, Fahrrad und Kajak Magazine. Daher verbringt er viel Zeit draußen, wandernd in den schwedischen Bergen oder mit dem Rad auf einem Langstreckenweg. Seine Lieblingsdisziplin im Outdoorsport ist jedoch das Seekajakfahren. “Auf einer längeren Tour”, sagt er, “kann ich an abgelegenen Küsten einsame Inseln entdecken, Wale neben mir blasen sehen, Wellen surfen und die Kraft der Elemente hautnah spüren. Das alles ist Teil eines gelungenen Kajaktrips.” Aber egal wie er draußen unterwegs ist, ein Hilleberg Zelt ist immer dabei. “Der Grund dafür ist einfach”, sagt er. “Nach einem anstrengenden Tag draußen braucht man einen Platz an dem man regenerieren kann, egal ob es stürmt, hagelt oder regnet. Du brauchst ein Zelt auf das du dich 100 % verlassen kannst.” Auf Seekajaktouren mit seiner Frau benutzt er das Allak. Solo unterwegs nutzt er das Soulo. Beim Wandern zu zweit kommt das Leichtgewicht Nallo in den Rucksack. Wenn der Winter kommt mit seinen Stürmen und Schnee, “fühle ich mich in meinen Staika wirklich beschützt”, sagt er. (Weitere Informationen unter liquidmedicine.de)