top
Weitere Solozelte
Red Label
Yellow Label
  • für 1 Person
  • Sehr leicht, stabil und bemerkenswert komfortabel – das 3-Saison-Solozelt.
Enan green

Stoffpigmente unterliegen natürlichen Schwankungen, sodass die tatsächliche Zeltfärbung geringfügig von den Abbildungen abweichen kann.

Farben: grün oder rot grün rot
Enan
UVP: €669.90

Nettogewicht
Bruttogewicht

Außenzeltmaterial

Gestänge (9 mm)

Heringe

960 g
1.2 kg

Kerlon 1000

1 x 293 cm
1 x 115.4 in

8 Y-Peg UL

“Nettogewicht” bezieht sich nur auf Außen- und Innenzelt und Gestänge. “Bruttogewicht” beinhaltet den kompletten Lieferumfang.

Möchte man so leicht und schnell wie möglich vorankommen und dabei nicht auf ein gewisses Maß an Komfort verzichten, dann ist das Enan die ideale Wahl. Hier auf den Lofoten in Norwegen. Foto: Elias Kunosson (eliaskphoto.com). Das gut belüftete Enan eignet sich hervorragend für Wanderungen im Sommer, bietet aber auch überraschende Reserven für anspruchsvollere Bedingungen, wie hier an einem sehr kalten und regnerischen Frühlingstag in den schottischen Cairngorm Bergen. Foto: Petra Hilleberg.
Enan
UVP: €669.90

Vorbild für das Enan war unser mehrfach preisgekrönter Bestseller Akto – mit dem Ziel, eine 3-Saison-Version zu kreieren, die so leicht wie möglich, aber dennoch stabil genug für ein Hillebergzelt war. Sicher hätten wir das Enan noch leichter bauen können, aber dann würde es nicht mehr unseren hohen Prinzipien entsprechen, was Lebensdauer und Funktion angeht.

Wir hielten die bewährte Einbogen-Konstruktion des Aktos mit dem durchgehenden Stangenkanal bei und reduzierten mithilfe von Kerlon 1000 für das Außenzelt und einem leichteren Innenzeltgewebe das Gewicht. Das 9mm-DAC-NSL-Gestänge des Aktos blieb, da die Gewichtseinsparung bei kleinerem Durchmesser vernachlässigbar, aber der Stabilitätsverlust doch erheblich war.

Wie bei unseren anderen Yellow Label Zelten ist beim Enan die Konstruktion teil des Belüftungssystems: der Innenzelteingang und die Kopf- und Fußenden des Außenzelts bestehen aus robustem Netzmaterial und fördern einen konstanten Luftstrom. Sollte es stark regnen und stürmen, können an Kopf- und Fußende Abdeckungen aus Kerlon 1000 herabgerollt und befestigt werden, um die Netzpartien zu schützen. Werden sie nicht benötigt, finden sie eingerollt in den integrierten Taschen Platz.

Bereits während der Entwicklungsphase setzten unsere Tester das Enan vielfältig ein: auf Abenteuerreisen in Südostasien, Rucksackreisen durch Europa und die USA. Alle lobten, wie einfach es sich aufstellen lässt, wie geräumig und komfortabel es ist, und alle waren extrem beeindruckt von seiner Stärke – und natürlich von dem erfreulich niedrigen Gewicht!

Enan ist ein kleiner Gebirgsfluss in der Region Jämtland in Nordschweden.

1

Alle Produktmerkmale und Maße, einschließlich Gewichte und Stangenlänge, können von den Angaben im Katalog, in Drucksachen und auf unserer Webseite abweichen. Diese Unterschiede können durch Änderungen des Produktionsprozesses, des Designs oder durch natürliche Variationen im Material verursacht werden. Die Farbgebung unterliegt natürlichen Schwankungen, sodass die tatsächliche Farbe geringfügig von den Abbildungen abweichen kann.

Vorbild für das Enan war unser mehrfach preisgekrönter Bestseller Akto – mit dem Ziel, eine 3-Saison-Version zu kreieren, die so leicht wie möglich, aber dennoch stabil genug für ein Hillebergzelt war. Sicher hätten wir das Enan noch leichter bauen können, aber dann würde es nicht mehr unseren hohen Prinzipien entsprechen, was Lebensdauer und Funktion angeht.

Wir hielten die bewährte Einbogen-Konstruktion des Aktos mit dem durchgehenden Stangenkanal bei und reduzierten mithilfe von Kerlon 1000 für das Außenzelt und einem leichteren Innenzeltgewebe das Gewicht. Das 9mm-DAC-NSL-Gestänge des Aktos blieb, da die Gewichtseinsparung bei kleinerem Durchmesser vernachlässigbar, aber der Stabilitätsverlust doch erheblich war.

Wie bei unseren anderen Yellow Label Zelten ist beim Enan die Konstruktion teil des Belüftungssystems: der Innenzelteingang und die Kopf- und Fußenden des Außenzelts bestehen aus robustem Netzmaterial und fördern einen konstanten Luftstrom. Sollte es stark regnen und stürmen, können an Kopf- und Fußende Abdeckungen aus Kerlon 1000 herabgerollt und befestigt werden, um die Netzpartien zu schützen. Werden sie nicht benötigt, finden sie eingerollt in den integrierten Taschen Platz.

Bereits während der Entwicklungsphase setzten unsere Tester das Enan vielfältig ein: auf Abenteuerreisen in Südostasien, Rucksackreisen durch Europa und die USA. Alle lobten, wie einfach es sich aufstellen lässt, wie geräumig und komfortabel es ist, und alle waren extrem beeindruckt von seiner Stärke – und natürlich von dem erfreulich niedrigen Gewicht!

Enan ist ein kleiner Gebirgsfluss in der Region Jämtland in Nordschweden.

schließen

Auf den ersten Blick ist das Solozelt Enan dem Akto aus der Ganzjahreszelt-Kategorie Red Label verblüffend ähnlich. Und tatsächlich basiert das Enan auf dem Akto, das 1995 debütierte.

Akto hat sich über 20 Jahre bewährt und wahren Kultstatus erreicht. Trekker, Radfahrer, Kletterer oder Paddler – alle schwärmen von der Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit. “Es wurde sogar erfolgreich auf Expeditionen zum Nord- und Südpol eingesetzt”, erzählt Bo Hilleberg, Firmengründer und Chef der Produktentwicklung. “Aber empfehlen würden wir es nicht!”

Wir planten für unsere Kategorie Yellow Label ein sehr leichtes Solozelt. Es lag nahe, das bewährte Design des Akto heranzuziehen. Dabei bestand Bo darauf, dass “das Enan viel mehr zu sein hat, als nur ein abgespecktes Akto.”

Wir hatten gut 35 Jahre Erfahrung im Bau von Ganzjahreszelten als wir 2010 eine Linie speziell für 3-Saisonzelte entwickelten. Wir wussten, dass der Begriff “3-Saison” je nach Standort und Klima stark variieren kann. Deshalb ließen die ersten Yellow Label Modelle, obwohl sie so leicht sind, immer eine Nutzung in den schneefreien Monaten zu. Zwar unter recht geschützten Bedingungen, aber immer unabhängig vom Klima vor Ort.

Mit dem Enan schufen wir ein geräumiges Solozelt, das unserem Konzept “schneefreier Abenteuer” gerecht wurde. Zelte der Kategorie Yellow Label zeichnet ihr geringes Gewicht bei hinreichender Stabilität aus, und das Enan ist da keine Ausnahme: Es sollte so leicht wie möglich für den vorgesehenen Einsatz sein, ohne Abstriche an die erforderliche Festigkeit für die Bedingungen zu machen, auf die es treffen könnte.

Den Anfang machte das Kerlon 1000 Außenzeltgewebe, das wir für unsere Modelle Anjan und Rogen verwenden. Hinzu kam ein neuartiges, leichteres Innenzelt- samt leichterem Netzgewebe. Dann überlegten wir, wo wir noch an der Gewichtsschraube drehen konnten. Da Enan einzig für schneefreie Touren gedacht war, wurden viele Features, die das Akto prägten, auf das Nötigste reduziert - aber stets ohne an Funktionalität einzubüßen. Das führte zum dreieckigen Querschnitt an den Enden, der laut Bo “bemerkenswert viel Gewicht einspart.” Auch wurde das schnee­dichte, atmungsaktive Gewebe an Kopf- und Fußende des Aktos an mildere Konditionen angepasst. Im Enan befinden sich nun Netzeinsätze, die konstant Luft durchströmen lassen. Sollte es stark regnen oder stürmen, rollt man die integrierten Abdeckungen herab. Ebenso gewährleisten zahlreiche, für alle Yellow Label Modelle übliche Netzpartien am Innenzelt dauerhafte Belüftung. “Das Resultat”, bestätigt Bo, “ist genau das, was wir wollten: ein sehr leichtes und doch sehr stark es, geräumiges Solozelt.”

Enan hat die Feuertaufe bestanden und sich wie sein großer Bruder Akto als robustes und vielseitiges Solozelt bewährt. Viele schwärmen, wie gut man mit dem Enan unter verschiedensten Bedingungen unterwegs sein kann. Und so einige gingen sogar bis an die Grenzen der Leistungsfähigkeit des Zeltes. Es freut uns, dass 2015 Deutschlands größtes Fachmagazin für Natursportler “Outdoor” Enan mit dem prestigeträchtigen Editors Choice Award ehrte.

Auf den ersten Blick ist das Solozelt Enan dem Akto aus der Ganzjahreszelt-Kategorie Red Label verblüffend ähnlich. Und tatsächlich basiert das Enan auf dem Akto, das 1995 debütierte.

Akto hat sich über 20 Jahre bewährt und wahren Kultstatus erreicht. Trekker, Radfahrer, Kletterer oder Paddler – alle schwärmen von der Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit. “Es wurde sogar erfolgreich auf Expeditionen zum Nord- und Südpol eingesetzt”, erzählt Bo Hilleberg, Firmengründer und Chef der Produktentwicklung. “Aber empfehlen würden wir es nicht!”

Wir planten für unsere Kategorie Yellow Label ein sehr leichtes Solozelt. Es lag nahe, das bewährte Design des Akto heranzuziehen. Dabei bestand Bo darauf, dass “das Enan viel mehr zu sein hat, als nur ein abgespecktes Akto.”

Wir hatten gut 35 Jahre Erfahrung im Bau von Ganzjahreszelten als wir 2010 eine Linie speziell für 3-Saisonzelte entwickelten. Wir wussten, dass der Begriff “3-Saison” je nach Standort und Klima stark variieren kann. Deshalb ließen die ersten Yellow Label Modelle, obwohl sie so leicht sind, immer eine Nutzung in den schneefreien Monaten zu. Zwar unter recht geschützten Bedingungen, aber immer unabhängig vom Klima vor Ort.

Mit dem Enan schufen wir ein geräumiges Solozelt, das unserem Konzept “schneefreier Abenteuer” gerecht wurde. Zelte der Kategorie Yellow Label zeichnet ihr geringes Gewicht bei hinreichender Stabilität aus, und das Enan ist da keine Ausnahme: Es sollte so leicht wie möglich für den vorgesehenen Einsatz sein, ohne Abstriche an die erforderliche Festigkeit für die Bedingungen zu machen, auf die es treffen könnte.

Den Anfang machte das Kerlon 1000 Außenzeltgewebe, das wir für unsere Modelle Anjan und Rogen verwenden. Hinzu kam ein neuartiges, leichteres Innenzelt- samt leichterem Netzgewebe. Dann überlegten wir, wo wir noch an der Gewichtsschraube drehen konnten. Da Enan einzig für schneefreie Touren gedacht war, wurden viele Features, die das Akto prägten, auf das Nötigste reduziert - aber stets ohne an Funktionalität einzubüßen. Das führte zum dreieckigen Querschnitt an den Enden, der laut Bo “bemerkenswert viel Gewicht einspart.” Auch wurde das schnee­dichte, atmungsaktive Gewebe an Kopf- und Fußende des Aktos an mildere Konditionen angepasst. Im Enan befinden sich nun Netzeinsätze, die konstant Luft durchströmen lassen. Sollte es stark regnen oder stürmen, rollt man die integrierten Abdeckungen herab. Ebenso gewährleisten zahlreiche, für alle Yellow Label Modelle übliche Netzpartien am Innenzelt dauerhafte Belüftung. “Das Resultat”, bestätigt Bo, “ist genau das, was wir wollten: ein sehr leichtes und doch sehr stark es, geräumiges Solozelt.”

Enan hat die Feuertaufe bestanden und sich wie sein großer Bruder Akto als robustes und vielseitiges Solozelt bewährt. Viele schwärmen, wie gut man mit dem Enan unter verschiedensten Bedingungen unterwegs sein kann. Und so einige gingen sogar bis an die Grenzen der Leistungsfähigkeit des Zeltes. Es freut uns, dass 2015 Deutschlands größtes Fachmagazin für Natursportler “Outdoor” Enan mit dem prestigeträchtigen Editors Choice Award ehrte.

schließen

Wir haben zwar unsere Wurzeln im Bau von Ganzjahreszelten, wissen aber schon lange, dass so einige sich ein noch leichteres Zelt wünschen und dabei bewusst auf den Komfort und die Robustheit eines Ganzjahreszelts verzichten würden. In unseren Augen sind jedoch die marktüblichen klassischen “3-Saisonzelte” doch eher “Sommerzelte”, was z.T. daran liegt, dass diese drei Jahreszeiten - Frühling, Sommer, Herbst – je nach Region sehr unterschiedlich sind (man denke nur mal an Nordschweden oder Australien).

Im Jahr 2010 starteten wir das Projekt, das 2 Jahre später unserer Yellow Label Kategorie werden würde. Wir wollten kein typisches “3-Saisonzelt” entwickeln, sondern ein leichteres Zelt, das in geschütztem Terrain, unabhängig der geografischen Lage, alle Wetterlaunen der wärmeren, schneefreien Monate gut funktioniert.

Da wir ein niedrigeres Gewicht anvisierten, ohne ein Zuviel an Robustheit zu opfern, experimentierten wir mit einer Vielzahl von Lösungen. Zunächst platzierten wir das Gestänge ans Innenzelt, das aber noch immer mit dem Außenzelt verbunden war. Nachdem diese Modelle reihenweise regelrecht durch die Windmaschinentests flogen, kehrten wir zu unserem altbewährten System von außenliegenden Gestänge und gekoppelten, aber trennbaren Innen- und Außenzelt zurück. Dass dies die richtige Entscheidung war, sahen wir ein, als diese Lösung viel besser standhielt.

Dabei stellte sich auch heraus, dass die Gewichtsersparnis beim Einsatz von Gestänge mit einem geringeren Durchmesser als den 9mm, die wir in unseren Ganzjahreszelte der Red Label Kategorie verwenden, gering war. Dagegen war der Stabilitäts- und Stärkeverlust erheblich. Und so landeten wieder wir bei unserer bewährten Lösung, dem 9mm-DAC-NSL-Gestänge.

Sowohl die Innen- als auch Außenzeltgewebe tauschten wir durch leichtere Varianten aus. Als Außenzeltmaterial entwickelten wir das Kerlon 1000. Dass die Ansprüche bei schneefreien, milderem Wetter deutlich geringer ausfallen würden, als bei einem Zelt für den Allwettereinsatz, war offensichtlich, wir fanden es aber trotzdem wichtig, genug Reserven für Wolkenbrüche und Windböen bereitzuhalten. So strotz unser Kerlon 1000 mit einer Reißfestigkeit über 8kg.

Ein weiterer Weg Gewicht einzusparen ohne dabei an Festigkeit einzubüßen war die Belüftung direkt in die Konstruktion einzubinden. Statt der ins Gewicht fallenden Ventilationsöffnungen sorgen beim Enan die integrierten Netzeinsätze und bei den Modellen Anjan, Anjan GT, Rogen und Niak der höhere Bodenabstand der Außenzelte für eine kontinuierliche Luftzirkulation.

Das Ergebnis ist eine Modellreihe, die sich an Nutzer richtet, die sich in den schneefreien Monaten unterhalb der Baumgrenze in geschützterem Gelände bewegen und ein leichtes Zelt möchten, aber keinesfalls auf Sicherheitsreserven für Wetterumschwünge verzichten wollen. Den Leitfaden zur Auswahl des richtigen Zelts gibt es auf der Seite “Die Wahl des richtigen Hillebergzeltes”.

Wir haben zwar unsere Wurzeln im Bau von Ganzjahreszelten, wissen aber schon lange, dass so einige sich ein noch leichteres Zelt wünschen und dabei bewusst auf den Komfort und die Robustheit eines Ganzjahreszelts verzichten würden. In unseren Augen sind jedoch die marktüblichen klassischen “3-Saisonzelte” doch eher “Sommerzelte”, was z.T. daran liegt, dass diese drei Jahreszeiten - Frühling, Sommer, Herbst – je nach Region sehr unterschiedlich sind (man denke nur mal an Nordschweden oder Australien).

Im Jahr 2010 starteten wir das Projekt, das 2 Jahre später unserer Yellow Label Kategorie werden würde. Wir wollten kein typisches “3-Saisonzelt” entwickeln, sondern ein leichteres Zelt, das in geschütztem Terrain, unabhängig der geografischen Lage, alle Wetterlaunen der wärmeren, schneefreien Monate gut funktioniert.

Da wir ein niedrigeres Gewicht anvisierten, ohne ein Zuviel an Robustheit zu opfern, experimentierten wir mit einer Vielzahl von Lösungen. Zunächst platzierten wir das Gestänge ans Innenzelt, das aber noch immer mit dem Außenzelt verbunden war. Nachdem diese Modelle reihenweise regelrecht durch die Windmaschinentests flogen, kehrten wir zu unserem altbewährten System von außenliegenden Gestänge und gekoppelten, aber trennbaren Innen- und Außenzelt zurück. Dass dies die richtige Entscheidung war, sahen wir ein, als diese Lösung viel besser standhielt.

Dabei stellte sich auch heraus, dass die Gewichtsersparnis beim Einsatz von Gestänge mit einem geringeren Durchmesser als den 9mm, die wir in unseren Ganzjahreszelte der Red Label Kategorie verwenden, gering war. Dagegen war der Stabilitäts- und Stärkeverlust erheblich. Und so landeten wieder wir bei unserer bewährten Lösung, dem 9mm-DAC-NSL-Gestänge.

Sowohl die Innen- als auch Außenzeltgewebe tauschten wir durch leichtere Varianten aus. Als Außenzeltmaterial entwickelten wir das Kerlon 1000. Dass die Ansprüche bei schneefreien, milderem Wetter deutlich geringer ausfallen würden, als bei einem Zelt für den Allwettereinsatz, war offensichtlich, wir fanden es aber trotzdem wichtig, genug Reserven für Wolkenbrüche und Windböen bereitzuhalten. So strotz unser Kerlon 1000 mit einer Reißfestigkeit über 8kg.

Ein weiterer Weg Gewicht einzusparen ohne dabei an Festigkeit einzubüßen war die Belüftung direkt in die Konstruktion einzubinden. Statt der ins Gewicht fallenden Ventilationsöffnungen sorgen beim Enan die integrierten Netzeinsätze und bei den Modellen Anjan, Anjan GT, Rogen und Niak der höhere Bodenabstand der Außenzelte für eine kontinuierliche Luftzirkulation.

Das Ergebnis ist eine Modellreihe, die sich an Nutzer richtet, die sich in den schneefreien Monaten unterhalb der Baumgrenze in geschützterem Gelände bewegen und ein leichtes Zelt möchten, aber keinesfalls auf Sicherheitsreserven für Wetterumschwünge verzichten wollen. Den Leitfaden zur Auswahl des richtigen Zelts gibt es auf der Seite “Die Wahl des richtigen Hillebergzeltes”.

schließen
  • Kerlon 1000 Außenzeltgewebe und 9mm-Gestänge bilden ein sehr leichtes und dennoch stabiles Zelt.
  • 3-Saison-Konstruktion: Die Belüftung ist im Design integriert und die Netzbereiche sind nicht bedeckt.
  • Die einbögige Konstruktion bietet ein ausgezeichnetes Raum/Gewichts-Verhältnis und ist hervorragend geeignet für Reisen mit täglichen Lagerplatzwechseln.
  • Bietet viel Raum für eine Person samt deren Ausrüstung.
  • Gekoppeltes Innen- und Außenzelt beschleunigen den Aufbau.
  • Benötigt nur 6 Heringe zum Grundaufbau: je 2 an den Ecken von Kopf- und Fußende und jeweils einer an deren Abspannleinen. Durchgehende Stangenkanäle mit einseitiger Öffnung und Justierung ermöglichen einen schnellen Aufbau und festen Stand.
  • Der leicht zugängliche Apsideneingang bietet viel Raum für die Ausrüstung.
  • Eine optionale Zeltunterlage deckt genau die Fläche des Außenzeltes einschließ­lich der Apsiden ab. Sie wird direkt in das Zelt eingehakt und muss zum Abbau nicht entfernt werden.
  • Wahlweise kann das Innenzelt durch ein Mesh-Innenzelt ersetzt werden, welches als Zubehör erhältlich ist (sehen Zubehör).
  • Außen- und Innenzelt können einzeln aufgebaut werden. Zum separaten Aufstellen des Innenzeltes benötigt man als Zubehör einzelne Stangenhalter (sehen Zubehör).
Enan 3D rendering.

Robustes Netzmaterial

x

Robustes Netzmaterial

Robustes Netzmaterial an Kopf-und Fußende fördert einen konstanten Luftstrom.

Moskitonetze Türen

x

Moskitonetze Türen

Innenzelteingang aus Netzmaterial für eine konstante Belüftung.

Bodenwanne

x

Bodenwanne

Die hochgezogene Bodenwanne schützt vor Feuchtigkeit im Zelt.

Glasfaser-Stäbe

x

Glasfaser-Stäbe

Glasfaser-Stäbe an Kopf-und Fußende sorgen für mehr Raum.

Abspannleinen

x

Abspannleinen

Doppelte Befestigungen mit umlaufenden Abspannleinen an jeder Gestängeseite erhöhen die Stabilität.

Abdeckung

x

Abdeckung

Rei­ß­ver­schluss­ab­de­ckung gegen Nässe.

Innentaschen

x

Innentaschen

2 Innentaschen.

Abdeckungen

x

Abdeckungen

Abdeckungen können bei Schlechtwetter herabgerollt und befestigt werden, um die Netzpartien an Kopf-und Fußende zu schützen. Sie werden in integrierte Taschen verstaut.

Klicke auf den oberen Link um mehr über das Enan zu erfahren.

schließen

Lehrvideo - Hilleberg Enan

Dieser Film ergänzt die dem Zelt beiliegende Aufbauanleitung. Wir empfehlen dir, vor dem ersten Tour-Einsatz die Aufbauanleitung zuerst aufmerksam durchzulesen und die Handhabung deines Zeltes auch in der Praxis ausgiebig zu üben. Auf unserer Homepage hilleberg.com kannst du mehr über dein Zelt erfahren und unser ganzes Sortiment entdecken. Hier erfährst du alles über uns - Hilleberg the Tentmaker -, über unsere Firmengeschichte, Philosophie und die Herstellung hochklassiger Zelte. Lese spannende Erfahrungsberichte von Expeditionen, die Zelte von Hilleberg verwenden, und finde Händler in deiner nächsten Umgebung. Wir bieten dir Informationen, Ausrüstungslisten und praktische Ratschläge, die dir bei der Planung deiner nächsten Zelttour helfen können. Hilleberg - the Tentmaker - wünscht dir viele schöne Touren! Hilleberg Enan - http://hilleberg.com/products/yellow-label/enan/enan.php

schließen

Jedes Hillebergzelt wird mit allen notwendigen Heringen, Abspannleinen und Stangen ausgerüstet. Aber es ist nicht ungewöhnlich, dass man manche Teile komplettieren muss, oder dass man sein Zelt für gewisse Touren speziell vorbereiten oder aufrüsten möchte: mit Reserveteilen wie Leinenspannern, Abspannleinen oder Stangenhaltern für den separaten, alleinigen Aufbau des Innenzeltes. Gewisse Bodenbedingungen oder Jahreszeiten können Spezialheringe oder ein doppeltes Gestänge erfordern. Zeltunterlagen schonen den Zeltboden und verringern die Kondensation, und einige zusätzliche Meter Abspannleine sind immer gut zu gebrauchen.

Enan Mesh Innenzelt


Enan Mesh Innenzelt
UVP: €199.90

Unsere Mesh Innenzelte sind eine einfache, vielseitige Alternative für trocknes, warmes Wetter. Einzeln verwendet bieten ihre Netzwände nicht nur maximale Durchlüftung und Schutz vor fliegenden und krabbelnden Insekten, sondern auch Rundumsicht.
Die Mesh Innenzelte können auch mit den Außenzelten des jeweiligen Zeltmodells verwendet werden: einfach das Standard-Innenzelt ausknöpfen und das passende Mesh Innenzelt einknöpfen.
In Kombination mit einem Tarp behalten die Mesh Innenzelte ihre Belüftungsqualitäten und die Panoramasicht, der Tarp schützt jedoch vor Regen und Sonne.
Inklusive Stangenhalter-Set zum separaten Aufbau des Innen- oder Mesh-Innenzeltes.
Gewicht: 480 g

Akto/Enan Zeltunterlage

Akto/Enan Zeltunterlage
UVP: €69.90

Unsere robuste Zeltunterlage schützt den Zeltboden vor Abrieb und verhindert gleichzeitig das Kondensieren von Bodenfeuchtigkeit in den Apsiden.. Diese Zeltunterlage deckt die gesamte Außenzeltfläche des Enan ab. • Gewicht: 255 g

Stangenhalter-Set für das Innenzelt

Stangenhalterset Akto und Enan
UVP: €19.90

Zusätzliche Stangenhalter werden gebraucht, um das Innenzelt separat aufstellen zu können. Einfach an den Zeltecken montieren und die Stangenenden darin platzieren. Beim Enan wird zum separaten Aufbau des Innenzeltes das Enan - Stangenhalter-Set benötigt.

Y-Peg ULs

Y-Peg UL
Y-Peg UL
UVP: €34.90

Jedes Zelt wird mit einer ausreichenden Anzahl an Heringen bestückt. Es ist aber immer empfehlenswert, es bei längeren Touren mit unterschiedlichen Reserve-Heringen auszustatten. Unser leichtester Hering! Der neue Y-Peg UL aus gehärtetem Aluminium mit Y-Querschnitt ist die kleinere Variante des Y-Peg. Zwar nicht ganz so robust wie sein größerer Bruder, überzeugt er dennoch mit starkem Durchdringungsvermögen und guter Bodenhaftung. Die goldfarbene Eloxierung macht den Y-Peg UL leicht erkennbar, und dank der angebrachten Schlaufe lässt er sich einfach entfernen. • 14 cm • 9 g • 10 Stück pro Packung •

Gestänge

293 cm x 9 mm
UVP: €49.90
9 mm Stangensegment
UVP: €9.90

Alle unsere Zelte werden komplett mit Gestänge, Ersatzsegment und Reparaturhülse geliefert. Zusätzliche Stangen sind bei Reparaturen eine sinnvolle Reserve. Zur Erhöhung der Stabilität kann ein doppeltes Gestänge eingesetzt werden.

Packsäcke für Zelte und Zubehör

Unsere Packsäcke werden für Gestänge, Häringe und natürlich Zelte produziert. Sie sind aber auch ideale Packsäcke für dein Equipment. So passen zum Beispiel in die Häringssäcke deine Toilettenartikel oder andere Kleinigkeiten, wobei die größeren „Zeltsäcke“ ideal für die Aufbewahrung von Ersatzkleidung, Kochausrüstung, Essen oder ähnlichem sind.

Unsere Häringssäcke werden nur in schwarz und in unserem stabilen XP-Gewebe angeboten. Gestängesäcke sind in der Standartversion in grün und rot, in der XP-Version in schwarz erhältlich. Die Zeltsäcke sind in Standart und XP-Gewebe, sowie in fünf Größen und jeweils in drei Farben: grün, rot und sand erhältlich. Alle Zeltpacksäcke haben einen runden, flachen Boden. Die XP-Versionen verfügen zusätzlich über einen eingenähten Tragegriff.

Packsäcke

Packsäcke für Gestänge
UVP: €9.90
58 x 17 cm Zeltpacksäcke
UVP: €17.90

XP Packsäcke

Packsäcke für Heringe XP
UVP: €3.90
Packsäcke für Gestänge XP
UVP: €9.90
58 x 17 cm Zeltpacksäcke XP
UVP: €21.90

Abspannleinen & Leinenspanner

Unsere 2 und 3mm rot/weißen Abspannleinen sind stabil, leicht und gut sichtbar. Bei der Interwrap-Konstruktion wird eine extrem starke Vectranschnur längs mit Polyester verwoben, wodurch die Leinen besonders griffig, kaum dehnbar und wasserabweisend werden, sich angenehm weich anfühlen und eine hohe UV-Resistenz sowie eine beeindruckende Reißfestigkeit von 60 kg bzw. 80 kg aufweisen. • 2 mm/3mm x 25 m • 53 g/110 g •

Die speziell geformten und sehr zuverlässigen Leinenspanner gehören zur Standardausrüstung unserer Zelte und sind auch separat erhältlich. Sie halten die Leinen sicher gespannt und sind selbst mit dicken Handschuhen leicht zu bedienen. • in 2mm oder 3mm, passend zu unseren Abspannleinen • 10 Stück pro Packung •

Wir statten unsere Zelte üblicherweise mit 3mm-Abspannleinen samt passenden Leinenspannern aus. Eine Ausnahme bilden die Modelle der Yellow Label Kategorie: Hier sind es 2mm-Abspannleinen samt passenden Leinenspannern.

Abspannleine
UVP: €31.90
Abspannleine
UVP: €24.90
Leinenspanner
UVP: €9.90
schließen