top

Mehr Komfort mit Hilleberg

Komfort ist bei Hilleberg mehr als Luxus, er ist ein Haupt­leis­tungs­merk­mal. Komfort trägt maßgeblich zur Gesamtleistung eines Zeltes bei und setzt sich aus wichtigen Komponenten wie Was­ser­dich­tig­keit, Wohnklima, Bewegungsfreiheit und Platz zum Ausbreiten des Gepäcks zusammen. Indem wir unter dem Aspekt eines jeden Zeltes diesen scheinbar kleinen Dingen die nötige Aufmerksamkeit widmen, erreichen wir diesen Komfort.

Wir bevorzugen doppelwandige Zelte nicht nur, weil sie beste Ventilation, Atmungsaktivität und insgesamt höheren Komfort bieten, sondern weil zwei schützende Stofflagen zwischen dir und den Elementen einen viel höheren Schutz bieten.

Unsere Konstruktion von gekoppeltem Innen-und Außenzelt und die auf der Außenseite entlang geführtem Gestänge ermöglicht ein einfaches Aufbauen und verringert die Gefahr, dass ein Gestängebruch zur Unbrauchbarkeit des Zeltes führt. Dieses schnelle und leichte Aufstellen ermöglicht dir, dass du bei schlechtem Wetter schneller ins Trockene kommst und das Innenzelt nicht nass wird. Unsere Außenzelte kannst du auch separat nutzen. Mit herausgetrenntem Innenzelt aufgestellt, erhältst du im Handumdrehen eine wind- und wettergeschützte Pausenstelle.

Alle unsere Modelle bieten ausreichend Platz für die vorgesehene Anzahl Personen und deren Ausrüstung. Das geräumige Design unserer Innenzelte mit ihren möglichst senkrechten Wänden sorgt für viel Kopffreiheit und maximalen Nutzraum bei wenig Gewicht. Die Innenzelteingänge sind in das Belüftungssystem integriert. Dies und die ausfühlichen Beschreibungen hier auf diesen Seiten – sind nur einige Merkmale unserer Zelte. Weitere Details sind beispielsweise Abdeckungen zum Schutz der Reißverschlüsse; Befestigungspunkte für geöffnete Türen und Lüftungsöffnungen, sowohl am Außen- als auch am Innenzelt. Außerdem sind alle Innnezelte mit Taschen und Wäscheleinen, oder Befestigungen dafür versehen.

Separate Nutzung von Innen- & Außenzelt

Innen- und Außenzelt lassen sich unkompliziert voneinander trennen. Bei warmem, trockenem Wetter kann nur das Innenzelt genutzt werden. Das separat aufgestellte Außenzelt bietet viel Raum für gemütliche Treffen und ist ein idealer Wetterschutz für die Pausen. Foto: Claudia Nägeli & Alexandre Kelle (www.zentralbiker.ch).

Durchdachte Eingänge

Sie ermöglichen ein bequemes Einsteigen und können in vielfältiger Weise an wechselnde Wetterbedingungen angepasst werden. Foto: Royal Navy Polar Quest.

Geräumige Apsiden

Platz ohne Ende: Eine verlängerte Apside bietet viel Raum für die Ausrüstung und schützt den Innenzelteingang. Foto: Simon Walthert.

Geräumiges helles Innenzelt

Bietet reichlich Platz für einen guten Schlaf, geselliges Miteinander oder zum komfortablen Aussitzen stürmischer Tage. Foto: Justine Curgenven (www.cackletv.com).


Belüftungskonzepte für jede Jahreszeit und unter allen Bedingungen

Black & Red Label Konstruktion

Das Außenzelt unserer Black und Red Label Ganzjahresmodelle reicht bis zum Boden. Es ist immer mindestens ein Lüfter (zwei bei Black Label Modellen) hoch oben angebracht, um die nach oben steigende feuchtwarme Luft entweichen zu lassen, selbst wenn das Zelt auf einer feuchten Wiese steht oder tief im Schnee eingegraben ist. Die Lüfter lassen sich von innen oder außen regulieren. Die Innenzelteingänge sind vollständig mit Mückennetzen versehen und werden von reißverschlussregulierbaren Stoffpaneelen bedeckt. Deshalb funktionieren alle Black und Red Label Modelle zu jeder Jahreszeit.

Yellow Label Konstruktion

Das Außenzelt unserer Yellow Label Zelte reicht nicht vollständig zum Boden, da sie nicht für Einsätze in Schnee vorgesehen sind. So ist die Belüftung bereits in die Konstruktion integriert. Zusätzlich begünstigen großzügige Mesh-Netzbereiche, die nicht bedeckt werden können, eine konstante Luftzirkulation. Zur höheren Ventilation können Teilflächen des Außenzelts eingerollt werden. Yellow Label Zelte funktionieren am besten bei warmen und/oder schneefreien Wetterverhältnissen.